↑ Zurück zu Verein

Vereinsgeschichte des GKC „Blau-Gold“

Zur Kirmes 1983 saßen ein paar Leut

am Stammtisch in der Kneipe bei Bier und Wein.

Sie hatten eine geniale Idee, wir gründen einen Faschingsverein.

 

Am 25.10.1983 war es soweit

alle waren sehr hoffnungsvoll.

Sie beschlossen das Gründungsprotokoll.

 

Der Gorslebener Karnevalsclub „Blau-Gold“

wurde aus der Taufe gehoben, auch die Kinder und Jugendlichen wurden mit einbezogen.

 

Zu den Gründungsmitgliedern von damals, zählen Rainer Kühnast, Erwin Fuchs, Bruno Renz, Rolf Huntemann, Karl-Heinz Zimmer, Jochen Trümper, Achim Güthling, Bernd Nagler, Horst Renz, Walter Preuße, Bernd Gleichmann, Günther May, Hubert Großkunze, Wolfgang Weißgerber, Ronald Gerber, Dieter Feist, Annedore Böttcher, Julia Böttner

 

Sie nahmen ab da alle Geschicke des Vereins fest in die Hand.

Das kulturelle Leben in der Gemeinde zu fördern, sowie Spaß an der Freud, dass waren die Maxime von damals und heut.